ERNÄHRUNGS-COACHING

WAS MEIN COACHING ANDERS MACHT

In unserem täglichen Alltag erfahren wir oft einen inneren Konflikt zwischen dem Vorhandensein eines schlanken Schönheitsideals und der ständigen Verfügbarkeit (hochkalorischer) Nahrung. Dies stellt für viele Menschen einen inneren Konflikt dar. Nicht nur im Beruf leiden wir oft unser Stress, auch unser Privatleben stellt uns immer wieder vor neue Herausforderungen. In solchen Situationen entscheiden oft unsere Gefühle über unser Essverhalten.

Wir essen aus Stress. Wir essen aus Kummer. Wir essen aus Wut. Wir essen um zu vergessen. Wir essen um uns zu beruhigen. Vielleicht essen wir auch einfach um uns etwas "Gutes" zu tun. Dabei greifen wir oft zu Lebensmitteln, die wir mit bestimmen Emotionen verbunden haben. Ob zur Schokolade, der Portion Pommes, dem Glas Cola oder dem leckeren Dessert.


In unserem heutigen Leben hat Essen schon lange den Stand einer reinen "Nahrungsaufnahme" verloren und wir essen in den meisten Situationen ohne wirklich ein Hungergefühl zu verspüren. Wir essen meist aus einem emotionalen Hunger. Dabei kann ein Kreislauf beginnen, der für viele Menschen zur Belastung werden kann.

Gewichtszunahme, emotionale Belastungen in Bezug auf die eigene Selbstwahrnehmung oder eine Ess- Störung können dabei die Folge sein. Durch ein Essverhalten welches wir uns vielleicht schon über viele Jahre "antrainiert" haben, folgen wir immer wieder kommenden Mustern. Genau diese Muster gilt es zu durchbrechen um aus dem Kreislauf und dem ständigen Kampf gegen das Übergewicht zu entfliehen.

Diäten, Pillen oder andere Wundermittel versprechen uns eine schnelle Lösung aus unserem Diät-Kreislauf. Doch die Nachhaltigkeit bleibt dabei oft auf der Strecke. Für den schnellen Erfolg zahlen wir oft nicht nur viel Geld, sondern nehmen auch einen erneuten emotionalen Rückschlag in Kauf, wenn der JoJo Effekt nach dem Absetzen der Produkte oder der Diät wieder gnadenlos zuschlägt. Dabei nehmen wir oft auch wenig Rücksicht auf vorhandene Unverträglichkeiten. Wir essen aus Emotionen und nehmen damit auch körperliche Beschwerden und Einschränkungen in Kauf. Mit einer solchen Achterbahnfahrt quälen wir nicht  nur unseren Körper, sondern auch unsere Seele.

Jahrelange Selbstversuche, gescheiterte Diäten, diverse Feldversuche mit Produkten oder neuen Methoden führen immer wieder dazu, dass wir uns als willensschwache Versager fühlen, wenn die versprochenen Erfolge ausbleiben. Doch wir tun es immer wieder. Wir starten einen neuen Versuch und hoffen das es "diesmal" funktioniert. Denn wenn wir einmal schlank sind, dann können wir endlich beginnen das Leben zu leben was wir schon immer wollten.

Wir malen immer wieder aus wie schön es sein wird, wenn wir unser Ziel eines schlanken "Ich" erreicht haben. Das wir endlich die Kleidung tragen können, die wir immer schon tragen wollten. Uns endlich wieder attraktiv fühlen. Wir endlich den Partner fürs Leben finden oder unsere Beziehung endlich wieder genießen können. Wir denken an den Tag wenn wir uns nicht mehr für unseren Körper schämen müssen und wir endlich glücklich sein können.

Und aus diesem Grund biete ich in meinem Coaching einen Weg, der ohne Nahrungsmittelverzicht, Diät oder Kalorienzählen auskommen kann. Ein gesundes Gewicht stellt sich dann ein, wenn wir uns mit unseren Emotionen hinter unserem Essverhalten befassen und uns an eine gesunde (körperlich und seelisch) Ernährung halten.

Mein Coaching kombiniert beide Seiten. Es zeigt Dir auf, wie du lernst Dein emotionales Essverhalten besser zu verstehen bzw. zu steuern und bringt Dich dazu mit neuem Knowhow die richtige Wahl zu treffen. Du lernst nicht nur etwas über Ernährung, sondern am Meisten über dich selbst. Denn wer bei sich ankommt, kommt auch über seine persönliche Ziellinie. Dann essen wir nicht mehr aus Emotionen heraus, sondern nur noch dann wenn wir es wirklich wollen.

Gemeinsame Zusammenarbeit hier mit Ilka Gronewold in Ihrer Ironman-Vorbereitung 2018.