Liebes Tagebuch...

„Ein Tagebuch kann wie ein guter Freund, zu einem wahren Therapeuten werden und einem Ängste und Sorgen  oder Verhaltensweisen vorhalten, die einem selbst vielleicht nie bewusst gewesen sind.“ 

 

Tagebuch und Ernährung? Klar! Ernährungstagebücher oder passende  Apps gibt es zu hunderten. Sie helfen sich selbst zu kontrollieren und das eigene Essverhalten zu überwachen. „Erstmal kein schlechter Ansatz, denn so setzt man sich mehr mit Ernährung auseinander.“

Das Problem ist aber: Ernährungstagebücher oder passende Apps erfassen jedoch oft nur einfache Kalorien und Mengen, geben aber keine Gelegenheit auch die eigenen Emotionen zu verarbeiten und zu dokumentieren. Somit finden Informationen über unser persönliches Stresslevel, über unsere inneren Konflikte oder über unsere persönlichen Gedanken, wenig Platz.

Unsere Emotionen sind aber, gerade was das emotionale Essverhalten betrifft, essenziell, denn in unserem täglichen Alltag erfahren wir oft einen inneren Konflikt zwischen dem Vorhandensein eines schlanken Schönheitsideals und der ständigen Verfügbarkeit (hochkalorischer) Nahrung. Dies stellt für viele Menschen einen inneren Konflikt dar. Nicht nur im Beruf leidet man oft unser Stress, auch das eigene Privatleben stellt einen immer wieder vor neue Herausforderungen. In solchen Situationen entscheiden fast immer die eigenen Gefühle über das eigene Essverhalten.

Essen aus Stress. Essen aus Kummer. Essen aus Wut. Essen um zu vergessen. Essen um sich zu beruhigen. Vielleicht auch um sich einfach etwas "Gutes" zu tun. Dabei greifen wir oft zu Lebensmitteln, die mit einer bestimmen Emotion verbunden sind.  Die eigenen Emotionen sind also die Gründe, warum 80% der Diäten scheitern!

„Um alte Essens-Routinen, Muster oder gar Essstörungen aufzulösen, braucht es mehr Achtsamkeit für sich selbst, den eigenen Körper und das eigene Verhalten und keine Verbote oder 500 Kalorien-Diäten“.
 

Um genau an diesem Punkt anzusetzen, habe ich das „Emotional Eating Tagebuch“ entwickelt. Das Emotional Eating Tagebuch ist wohl das persönlichste Journal für emotionales Essverhalten überhaupt. Entstanden und konzipiert aus der eigenen langjährigen und direkten Coaching-Praxis, hilft es das eigene Essverhalten aus einem ganz anderen Blickwinkel zu betrachten.

Angelegt auf 12 Wochen lassen sich nicht nur Mahlzeiten, sondern auch die eignen Essens-Routinen und Muster dokumentieren und mit den eigenen Emotionen zusammenführen. In nur 3 Monaten das eigene Essverhalten genauer beobachten, verstehen und zu steuern lernen ist das Ziel. Antrainierten Verhaltensweisen und damit Heißhunger und Essanfällen auf den Grund gehen und diese nachhaltig durch neue gesunde Ernährungsweisen ersetzen. Das Emotional Eating Tagebuch arbeitet dabei ohne lästiges Kalorienzählen, ohne Nahrungsmittelverzicht und damit nur mit der eigenen Achtsamkeit für das eigene Essverhalten.

„Antrainierte Verhaltensweisen laufen beim emotionalen Essen automatisiert ab, d.h. die eigenen Gefühle sind an bestimmte Essensmuster gekoppelt. Ob Stressessen, Frustessen oder Belohnung: Gefühle zwingend Menschen öfter zu Essen, als sie wirklich Hunger verspüren.“

 

Um nachhaltig gesund zu Essen, Gewicht zu verlieren und den Kopf nicht ständig mit dem eigenen „Diät-Versagen“ konfrontieren zu müssen, müssen neue Routinen geschaffen werden. Das Emotional Eating Tagebuch setzt genau dort an!

Realistische Ziele setzen lernen, Fortschritte in Umfang und Gewicht festhalten und durch das Erreichen einer gesünderen Ernährungsweise Körper und Geist zu mehr Gesundheit verhelfen!

Das Tagebuch ist also wie eine Art Selbsttherapie. Warum bin ich gut, so wie ich bin? Was habe ich heute geleistet und auch für mich selbst getan? Indem man Tagebuch schreibt, beschäftigt man sich immer wieder mit sich selbst, mit den eigenen Gefühlen, Wünschen, Träumen und Ängsten. Man befindest sich in einer täglichen Routine der Selbstreflexion.

Genau das braucht es um aus dem Kreislauf der Diäten auszusteigen und endlich entspannter mit dem Thema Essen und dem eigenen Körper umgehen zu können. Das Emotional Eating Tagebuch macht dazu den Anfang. 

Informationen und Bestellung

Das Emotional Eating Diary kann ab sofort online vorbestellt werden.

 

ALLGEMEINE INFORMATIONEN

Emotional Eating Tagebuch

DINA 5 Format, 267 Seiten

ISBN- Nummer: 978-3-00-063210-5

Preis im Shop: 29,99 € zzgl. Versand

1.Auflage: August 2019

Copyright © 2019 by Dr. Kathrin Vergin

Kommentar schreiben

Kommentare: 0